Intensive Berufswegeplanung ab Klasse 5

Ausgehend von Interessen und Fähigkeiten werden die Schülerinnen und Schüler in einem langfristig angelegten Prozess befähigt, sich reflektiert und verantwortungsbewusst für einen Beruf zu entscheiden.

Bereits in Klasse 5 und 6 erhalten sie Einblicke in die Realität der Arbeits- und Berufswelt, sie setzen sich mit Berufen im lokalen, privaten und familiären Umfeld auseinander und erweitern ihre Perspektiven.


Betriebs-und Arbeitsplatzerkundungen

Ein wichtiges Instrument stellen Betriebs- und Arbeitsplatzerkundungen dar. Hier erhalten Schülerinnen und Schüler Einblicke in die reale Arbeitswelt und entwickeln Vorstellungen und Fragestellungen.

Durch inhaltlich und organisatorisch differenzierte Formen von Praktika sammeln Schülerinnen und Schüler eigene Erfahrungen und Eindrücke in verschiedenen Berufen und Berufsfeldern.

Klasse 5

  • Elternberufetag (1 Tag)
  • Gemeindeerkundung (EK) bspw. Rathaus, Bäckerei, …
  • Anschließend Berufspräsentation / Steckbrieferstellung in Deutsch
 

Klasse 6

  • Mein derzeitiger Wunschberuf
  • Projekttag: „Menschen arbeiten in unserem Ort“
  • Fach Deutsch: Fragebogen erstellen / Interview
 

Klasse 7

  • Schüler der Klassen 8 / 9 stellen ihre Praktikumserfahrungen vor (evtl. Berufsmesse)
  • Girls- & Boys Day
  • Ende Klasse 7: Betriebserkundung (Voith)
  • Ende Klasse 7: Berufswahltest
 

Klasse 8

  • Besuch im BIZ
  • Kompetenzanalyse AC
  • Betriebsbesichtigung: AWO
  • Evtl. Ausbildungsbotschafter
  • 1 einwöchiges Betriebspraktikum im 2. Halbjahr
  • Projekt Startklar
  • Volksbank Bewerbertraining im 2. Halbjahr (HS)
  • Kooperation mit Agentur für Arbeit (immer 1.Mittwoch im Monat)

Sozialpraktikum zwischen 2. Halbjahr Klasse 8 und Herbstferien Klasse 9

- Umfang von 20 Zeitstunden

- Dokumentation

- Nachweis

Klasse 9

  • Volksbank Bewerbertraining (RS)
  • 1 zweiwöchiges Betriebspraktikum (Herbst)
  • Wahlmöglichkeit ob 1 oder 2 Betriebe
  • „Kniggetraining“
  • Evtl. weitere Bewerbertrainings (Aufbau einer Bewerbung)
  • Ausbildungsbotschafter (Lerngruppen / berufsorientiert)
  • Betriebserkundung „kaufmännisch“ à Kleingruppen
  • Berufsmesse für Schüler der Klassen 7&8
 

Klasse 10

  • Berufsberater (individuell)

Individuelle Praktika sind jederzeit möglich!
Überlegung: Weitere Praktika für Schüler, die die Schule nach Klasse 9 mit dem HS-Abschluss verlassen
Überlegung: Schülerfirma (Technik) ab Klasse 8