Das Wahlpflichtfach Französisch

Französisch an der Egauschule

An der Egauschule können die Schüler ab Klasse 6 Französisch als zweite Fremdsprache wählen. Über ein Schuljahr hinweg erwerben sie in 4 Wochenstunden erste Grundkenntnisse in der französischen Sprache.

Vor dem Übergang in Klasse 7 entscheiden sie sich dann endgültig für eines der drei Wahlpflichtfächer „Französisch“, „Alltagskultur, Ernährung und Soziales (AES)“(bzw. nach dem alten Bildungsplan "MuM") oder „Technik“.

  • Im Französischunterricht erlernen die Schüler funktionale kommunikative Kompetenzen, wie Hörverstehen, Leseverstehen, Sprechen, Schreiben, Sprachmittlung und sprachliche Mittel (Wortschatz, Grammatik, Aussprache).
  • Neben den sprachlichen Fähigkeiten erlernen die Schüler auch Kompetenzen für den Erwerb weiterer Fremdsprachen.
  • Darüber hinaus erhalten die Schüler Einblicke in die Lebensverhältnisse und Lebensformen der Menschen in Frankreich. Somit trägt der Französischunterricht zur Erziehung der Schüler zu kommunikationsfähigen, offenen, toleranten und mündigen Bürgern in einem zusammenwachsenden Europa bei.